Von der PZN zur PPN

Die Pharmacy Product Number (PPN) wurde geschaffen, um eine mit der PZN gekennzeichnete Handelspackung weltweit identifizieren zu können. Damit dient die PPN auch der Verifizierung von Arzneimittelpackungen gemäß der EU-Fälschungsschutzrichtlinie.

Eine PZN kann mittels Algorithmen einfach in eine PPN überführt werden (siehe PPN-Generator). Damit ist keine Datenbankerweiterungen erforderlich. Die Zuordnung des weltweit eindeutigen Datenbezeichners „9N“ zur PPN erfolgt nach ISO/IEC 15418/ANSI MH10.8.2.

Die PPN wird regulär in den IFA-Informationsdiensten ausgegeben.

IFA Codingsystem
SecurPharm
Informationsstelle für Arzneispezialitäten – IFA GmbH