IFA GmbH als UDI-Zuteilungsstelle

Die IFA GmbH wurde mit dem Durchführungsbeschluss von der EU-Kommission vom 6. Juni 2019 als Zuteilungsstelle für UDI-DI benannt. Eine nach dem IFA Coding System auf der Packung kodierte Pharmacy Product Number (PPN) stellt damit eine MDR-konforme UDI-DI dar.

Allgemeine Informationen zu UDI finden Sie in unseren FAQ.

Detaillierte Informationen zur UDI-konformen Anwendung des IFA Coding Systems finden Sie in folgenden Spezifikationen:

Technische Spezifikation zur Codierung
Spezifikation PPN-Code für Handelspackungen

IFA-Spezifikation Nutzung des IFA Coding Systems für Medizinprodukte gem. Verordnungen (EU) 2017/745 und (EU) 2017/746
Spezifikation UDI Nutzung des IFA Coding Systems für MP

IFA-Etikettenmuster | IFA Sample UDI labels
UDI Labelling [EN]

Ermittlung von vollständigen Basic-UDI (BUDI) und Health Product Code (HPC):

Zur Ermittlung von vollständigen BUDI und HPC – siehe auch Spezifikation UDI Nutzung des IFA Coding Systems für MP – unterstützt die IFA die Ermittlung der Prüfziffer:

Bitte beachten Sie, dass mit der IFA-Meldung nicht die Verpflichtung entfällt, Packungen bei EUDAMED zu registrieren.

Über weitere Anpassungen an UDI-Vorgaben aus der MDR werden wir Sie hier informieren. Soweit Sie bereits Kunde sind, erhalten Sie dazu von uns auch Informationen per E-Mail.

 

FAQ zu UDI

Zahlreiche Antworten auf Fragen zu den Themen Unique Device Identification (UDI) und Nutzung der PPN als UDI-DI finden Sie im unteren Bereich der FAQ

Dokumentenfinder
Inhaltsverzeichnis
×