Datenschutz

Der Schutz von personenbezogenen Daten wird von der IFA GmbH sehr ernst genommen. Die IFA GmbH erläutert hier, wie Ihre Daten geschützt werden und was es für Sie bedeutet, Dienste der IFA GmbH zu nutzen. Um einen größtmöglichen Schutz zu gewährleisten, ist es für die IFA GmbH selbstverständlich, alle gesetzlichen Bestimmungen zum Thema Datenschutz einzuhalten.

Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist die IFA GmbH, Hamburger Allee 26 – 28, 60486 Frankfurt am Main, Deutschland. Mit Fragen, die den Datenschutz betreffen, können Sie sich jederzeit an den Datenschutzbeauftragten der IFA GmbH wenden. Am besten per E-Mail an: datenschutz@ifaffm.de.

Personenbezogene Daten sind Informationen, die einer natürlichen Person individuell zugeordnet werden können. Beispiele hierfür sind u. a. Namen, Adresse, Postanschrift, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse. Nicht personenbezogene Daten sind die Produktangaben, die Sie uns melden oder Ihre Kontaktdaten, wenn man damit nicht einzelne Personen identifizieren kann, z. B. wenn E-Mail-Adressen keinen Mitarbeiternamen zugeordnet werden können.

Personenbezogene Daten werden über diese Website erhoben, wenn Sie der IFA GmbH diese von sich aus zur Verfügung stellen, z. B. durch das Ausfüllen des EAD-Formulars, durch Versenden von E-Mails oder vor allem durch Mitteilung Ihrer Kontaktdaten zum Abschluss des IFA-Anbietervertrages. Die IFA GmbH verwendet diese Daten zu den jeweils angegebenen oder sich aus Ihrer Anfrage ergebenden Zwecken, also beispielsweise eine Auftrags-E-Mail zur Bearbeitung Ihrer IFA-Meldung. Darüber hinaus verwendet die IFA GmbH Ihre Daten nicht für werbliche Zwecke. Die Übermittlung personenbezogener Daten an Dritte erfolgt nur, sofern dies für die Vertragserfüllung oder zur Gewährleistung einer sicheren Kommunikation mit Ihnen erforderlich ist. Im Übrigen können Sie die allgemeinen Informationen auf www.ifaffm.de grundsätzlich ohne Offenlegung Ihrer persönlichen Daten nutzen.

Ihre E-Mail-Adresse verwendet die IFA GmbH zur Auftragsabwicklung und um Sie über neue, stets gesetzlich abgeleitete Kennzeichen in der IFA-Datenbank zu informieren oder um mit Ihnen aufkommende Fragen in Bezug auf Ihre Meldungen zu klären. Sämtliche E-Mails werden an einen IT-Sicherheitsdienstleister weitergeleitet und einer Spam- und Virenprüfung unterzogen.

Die IFA GmbH hat technische und organisatorische Maßnahmen ergriffen, um Ihre personenbezogenen Daten zu schützen, insbesondere gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulation, Verlust, Zerstörung oder Zugriff unberechtigter Personen. Diese Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend angepasst. Die Übertragung von personenbezogenen Daten zwischen Ihrem Rechner und dem Server der IFA GmbH erfolgt grundsätzlich verschlüsselt (SSL-Verfahren, Secure Socket Layer).

Jeder Zugriff auf das Internetangebot der IFA GmbH sowie jeder Abruf einer Datei wird für einen begrenzten Zeitraum in einer Protokolldatei gespeichert, verarbeitet und ausschließlich zur Abwehr und Verfolgung sicherheitsrelevanter Zugriffe sowie zur Fehleranalyse und zu statistischen Zwecken an einen Dienstleister der IFA GmbH weitergeleitet.

Die Protokolldatei enthält Angaben zu:

  • Browsertyp und -version
  • verwendetem Betriebssystem
  • der Website, von der aus Sie uns besuchen (Referrer URL)
  • Seiten und Dateien, die Sie auf unserer Website abrufen
  • ggf. der Website, die Sie nach der IFA-Website besuchen (bei Anklicken eines externen Links auf unserer Website)
  • Datum und Uhrzeit Ihres Zugriffs
  • der IP-Adresse, anonymisiert in verkürzter Form.

Beim Besuch der IFA-Websites kann es sein, dass durch die IFA GmbH veranlasst Informationen in Form eines Cookies auf Ihrem Computer abgelegt werden. Cookies sind kleine Textdateien, die von einem Webserver auf Ihre Festplatte kopiert werden. Cookies enthalten Informationen, die später von einem Webserver in der Domäne gelesen werden können, in der das Cookie an Sie vergeben wurde. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer platzieren. Die von der IFA GmbH verwendeten Cookies enthalten keine personenbezogenen Angaben und werden mit solchen auch nicht zusammengeführt.

Die von der IFA GmbH verwendeten Cookies sind ausschließlich sog. Session-Cookies, welche erforderlich sind um Ihren Besuch auf der Website zu steuern, etwa um Suchergebnisse zwischenzuspeichern, damit wiederholte Aufrufe nicht neu generiert werden müssen (hohe Performance) oder um Capchas (Completely Automated Public Turing test to tell Computers and Humans Apart) bei EAD-Anforderungen verwenden zu können.

Beim Besuch der IFA-Websites kann es sein, dass durch die IFA GmbH veranlasst Informationen in Form eines Cookies auf Ihrem Computer abgelegt werden. Cookies sind kleine Textdateien, die von einem Webserver auf Ihre Festplatte kopiert werden. Cookies enthalten Informationen, die später von einem Webserver in der Domäne gelesen werden können, in der das Cookie an Sie vergeben wurde. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer platzieren. Die von der IFA GmbH verwendeten Cookies enthalten keine personenbezogenen Angaben und werden mit solchen auch nicht zusammengeführt.

Sie haben die Möglichkeit, Cookies anzunehmen oder abzulehnen. Die Mehrzahl der Webbrowser nimmt Cookies automatisch an. Sie können jedoch in der Regel über die Browsereinstellungen festlegen, dass Cookies abgelehnt werden sollen. Wenn Cookies abgelehnt werden, kann es sein, dass Sie einige Funktionen der Website nicht mehr nutzen können. Wenn Cookies akzeptiert werden, können Sie die akzeptierten Cookies zu einem späteren Zeitpunkt wieder löschen.

Arten von Cookies

Die meisten von der IFA GmbH verwendeten Cookies sind sog. Session-Cookies, welche erforderlich sind, um Ihren Besuch auf der Website zu steuern, etwa um Suchergebnisse zwischenzuspeichern, damit wiederholte Aufrufe nicht neu generiert werden müssen (hohe Performance). Diese Session-Cookies werden nach jeder Sitzung (Schließen des Browsers) automatisch gelöscht.

  • Essential Cookies

    Google reCAPTCHA

    Für den Schutz von EAD-Anforderungen nutzen wir den reCAPTCHA Service der Firma Google LLC (Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland; „Google“) aus den USA. Die Abfrage dient der Unterscheidung, ob die Eingabe durch einen Menschen oder missbräuchlich durch automatisierte, maschinelle Verarbeitung erfolgt. Darin liegt auch der Zweck des Einsatzes von reCaptcha und unser berechtigtes Interesse an dessen Nutzung, Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Der reCaptcha-Service setzt die Übermittlung Ihrer IP-Adresse und ggf. weiterer Daten an Google, die für den reCaptcha-Service benötigt werden, voraus. Die im Rahmen von reCaptcha von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Für diese Daten gelten die abweichenden Datenschutzbestimmungen des Unternehmens Google. Weitere Informationen zu den Datenschutzrichtlinien von Google finden Sie unter: https://policies.google.com/privacy?hl=de.

  • Non-essential Cookies

    Einsatz von Google Analytics

    Diese Webseite nutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google LLC (Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, „Google“). Die Nutzung umfasst die Betriebsart Universal Analytics. Hierdurch ist es möglich, Daten, Sitzungen und Interaktionen über mehrere Geräte hinweg einer pseudonymen User-ID zuzuordnen und so die Aktivitäten eines Nutzers geräteübergreifend zu analysieren.

    Google Analytics verwendet Cookies, die eine Analyse der Benutzung der Webseite durch Sie ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Aufgrund der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Wir weisen Sie darauf hin, dass auf dieser Webseite Google Analytics um eine IP-Anonymisierung erweitert wurde, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (sog. IP-Masking) zu gewährleisten. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

    Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. In unserem Auftrag wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Webseite auszuwerten und um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung über Google Analytics. Rechtsgrundlage für unseren Einsatz von Google Analytics ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

    Die von uns gesendeten und mit Cookies oder Nutzerkennungen (z. B. User-ID) verknüpften Daten werden nach jeder Sitzung (Schließen des Browsers) automatisch gelöscht.

    Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Webseite vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Webseite bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das Browser-Add-on zur Deaktivierung von Google Analytics hier herunterladen und installieren.

    Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen von Google Analytics und zum Datenschutz bei Google finden Sie unter https://developers.google.com/analytics/devguides/collection/analyticsjs/cookie-usage?hl=de.

Anfragen über das Kontaktformular leitet die IFA GmbH nicht an Dritte weiter. Haben Sie mit der IFA GmbH einen IFA-Anbietervertrag geschlossen, übermittelt die IFA GmbH Ihre personenbezogenen Daten nur, sofern dies für die Vertragserfüllung erforderlich ist, um Ihre Meldungen von ABDATA Pharma-Daten-Service – ein Unternehmensbereich der AVOXA – Mediengruppe Deutscher Apotheker GmbH – pharmazeutisch überprüfen zu lassen.

Ihnen stehen bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen folgende Rechte nach Art. 15 bis 22 DS-GVO zu: Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung und Datenübertragbarkeit.

Die in der Auftragstabelle für Adressdaten oder im Formular Anlage D – Adressdaten aufgeführten Kontaktdaten speichert die IFA GmbH für die Auftragsbearbeitung. Mit dieser Tabelle/diesem Formular können Sie jederzeit Ihre Kontaktdaten berichtigen.

Für sonstige Auskunfts-, Berichtigungs- oder Löschungsersuchen wenden Sie sich bitte unter Nennung Ihres Namens und Ihrer Kontaktadresse an datenschutz@ifaffm.de oder auf dem Postweg an den Datenschutzbeauftragten bei der IFA GmbH, Hamburger Allee 26 – 28, 60486 Frankfurt am Main, Deutschland.

Die IFA GmbH weist darauf hin, dass Ihr Recht auf Löschung von Daten durch gesetzliche Melde- und Aufbewahrungspflichten eingeschränkt ist. Daneben können Gerichte, Strafverfolgungsbehörden oder andere gesetzlich bestimmte Behörden auf gesetzlicher Grundlage Auskunft verlangen.

Anfragen über das Kontaktformular werden nach zwei Jahren gelöscht. Haben Sie mit der IFA GmbH einen Anbietervertrag geschlossen, gelten die gesetzlichen Aufbewahrungsfristen.

Sie haben gemäß Art. 77 DS-GVO das Recht, sich bei der Aufsichtsbehörde zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt. Die Anschrift der für die IFA GmbH zuständigen Aufsichtsbehörde lautet: Der Hessische Datenschutzbeauftragte, Gustav-Stresemann-Ring 1, 65189 Wiesbaden.

Die Angabe Ihrer Kontaktdaten ist für die Bearbeitung Ihrer Produktmeldungen erforderlich. Den rechtlichen Rahmen für Ihre Produktmeldungen bilden der IFA-Anbietervertrag sowie gesetzliche Meldepflichten.

Dokumentenfinder
Inhaltsverzeichnis
×